News

Modellprojekt in Hülben: Der Aktivierende Hausbesuch


Ziel des Angebots ist es, die Alltagsmobilität von Personen, die ihr Haus bzw. ihre Wohnung nicht mehr verlassen können, zu fördern und zu erhalten. Der Aktivierende Hausbesuch startet nun als Modellprojekt in der „Gesunden Gemeinde“ Hülben. Der DRK-Ortsverein Hülben setzt das Angebot vor Ort in Kooperation mit dem Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ sowie mit der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz im Landkreis Reutlingen um.

Erfahrene Übungsleiterinnen und Übungsleiter besuchen die Seniorinnen und Senioren einmal wöchentlich zu Hause und leiten Übungen an, die individuell auf die jeweilige Person und deren Tagesform abgestimmt sind.

Der Aktivierende Hausbesuch dauert rund eine Stunde und besteht aus zwei Hauptkomponenten: einem Bewegungsprogramm und einem Gesprächsteil. Die Übungen zielen darauf ab, das Gleichgewichtsgefühl, die Koordinations- und die Gehfähigkeit zu verbessern, die Muskulatur zu stärken sowie die Gedächtnisleistung zu erhalten. Dabei geht es jedoch weder um sportliche Höchstleistung, noch um ein physiotherapeutisches Angebot. Im Mittelpunkt steht die Freude an der Bewegung.

Die Besuche sind für die Seniorinnen und Senioren kostenfrei. Wer möchte, kann einen kleinen Spendenbetrag zahlen.

Fragen und Anmeldungen

Wer sich für den Aktivierende Hausbesuch interessiert oder das Angebot einem Familienmitglied weiterempfehlen möchte, kann sich ab sofort an die Projektkoordinatorin Frau Rabuser per E-Mail unter sozialarbeit@drk-huelben.de oder telefonisch unter 0151-56583879 wenden.