News

Aktuelles rund um das Coronavirus


Haben Sie Fragen zu Corona?

Unser Pandemieteam des Gesundheitsamts hilft Ihnen bei allen Fragen rund um den Coronavirus unter der Nummer 07121 480-4399
sowie per Mail an pandemie@kreis-reutlingen.de gerne weiter.

Bei Fragen zum neuartigen Coronavirus können Sie sich auch montags bis sonntags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711/904-39555 an eine Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart wenden.

Fragen zu Corona beantwortet auch unser Chatbot COREY!


Fallzahlen im Landkreis Reutlingen

Stand: 13.08.2020

Gesamtzahl laborbestätigter Fälle: 1.619
    
Gesamtzahl genesene Fälle:          1.504
Dies entspricht 98,36 %  (Verstorbene sind nicht mitgerechnet)

Gesamtzahl Todesfälle: 90

Zunahme innerhalb der letzten 7 Tage: 7,3 pro 100.000 Einwohner

Gemeldete Covid-19-infizierte Personen und Genesene im Landkreis Reutlingen nach Städten/Gemeinden (Stand 13.08.2020)


Bitte beachten Sie unsere Regelungen zur Terminvereinbarung:

Zulassungsstelle

Führerscheinstelle

Ausländerbehörde


Maskenpflicht

Um sich gegenseitig zu schützen, tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts eine Mund- und Nasenbedeckung, sofern keine anderen Schutzmaßnahmen wie Trennscheiben vorhanden sind.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass auch die Bürgerinnen und Bürger ihre vorab vereinbarten Termine nur mit entsprechendem Mund- und Nasenschutz wahrnehmen dürfen!
 
Es ist kein medizinischer Mundschutz erforderlich, es genügt ein Schal, Tuch oder eine selbst gemachte oder gekaufte Stoffmaske.

Hier gibt es ein Video zum richtigen Einsatz von Masken.

Bitte nehmen Sie Ihre Termine nur wahr, wenn Sie gesund sind und keine Krankheitssymptome haben. Achten Sie auf eine gute Handhygiene.

Hinweise zur Terminvereinbarung


Coronatests


Seit Donnerstag, 4. Juni, führen im ambulanten Bereich ausschließlich die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Reutlingen und die Ärztinnen und Ärzte im kassenärztlichen Bereitschaftsdienst Abstriche durch. Wie bisher gibt es weiterhin einen mobilen Abstrichdienst, der die Schwerpunktpraxen im Landkreis unterstützt.

Die Zuweisung zu den Coronaschwerpunktpraxen erfolgt über die Hausärztinnen und Hausärzte, sofern diese die Versorgung von COVID-19 Patienten oder Abstriche nicht selbst vornehmen!

Ab Montag, 17. August 2020 wird auch die zentrale Abstrichstelle in Münsingen wieder in Betrieb genommen. 


Die Abstrichstelle ist von Montag bis Samstag von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Es handelt sich um eine reine Abstrichstelle. Die ärztliche Versorgung erfolgt beim niedergelassenen Hausarzt oder Kinder‐ und Jugendarzt; oder bei schweren Fällen im Krankenhaus.
 
Kostenfrei testen lassen können sich folgende Personengruppen:
  • Reiserückkehrende aus dem Ausland.
    Bitte Nachweise (Flugticket, Bahnfahrt, Hotel- oder Tankquittung etc.) mitbringen.
  • Personen, die vom Gesundheitsamt zur Testung aufgefordert werden, weil sie gegebenenfalls als Kontaktperson ermittelt wurden.
    Bitte Ausdruck der Mail des Gesundheitsamtes mitbringen.
  • Personen, die Symptome aufweisen und von den niedergelassenen Ärzt*innen zugewiesen wurden.
  • Lehrkräfte und Beschäftigte in Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege.   
 
Bis zum Vorliegen des Befundergebnisses müssen sich Reiserückkehrende aus Risikogebieten in Quarantäne begeben. Allen anderen Einreisenden aus dem Ausland wird dies empfohlen. Sollte das Ergebnis positiv sein, kontaktiert das Gesundheitsamt die Betroffenen.